Französische Revolution – preußische, österreichische, ägyptische, saudi-wahhabitische Reaktion

Im zweiten Teil der Seminarreihe wird zunächst weiter der Frage nachgegangen: Was ist Aufklärung? Es sollen Texte französischer Aufklärer gelesen werden (Rousseau, Montesquieu), zudem Dokumente praktisch gewordener Aufklärung. (“Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte”) Vermittels von Zeittafeln, Bildern und Karten wissenschaftlich betreuter Internetseiten sollen zentrale Ereignisse der französischen Revolution vergegenwärtigt werden sowie die militärische Intervention der alten europäischen Mächte: die preußische, österreichische Gegenrevolution. Im Zusammenhang mit dem Vormarsch der französischen Revolutionäre in deutsche Fürstentümer, im Zusammenhang mit dem napoleonischen Vormarsch soll die Emanzipation der jüdischen Bevölkerung thematisiert werden, ihre Befreiung aus dem Ghetto (Mainz), die Aufhebung von Ansiedlungsverboten (Köln, Lübeck, Bremen), die Erlangung des Bürgerrechts. Im Zusammenhang mit der auf die deutschen „Befreiungs“kriege, auf die Niederlage der Napoleonischen folgenden Restauration soll die erneute Unterwerfung der jüdischen Bevölkerung unter die antijüdischen Verhältnisse thematisiert werden. (Jaecker) Was also im Verlauf des Seminars diskutiert werden soll, ist der Widerstreit von Aufklärung und Gegenaufklärung. „Ascher gegen Jahn“, so der Titel eines Textes des bedeutendsten Dramatikers der DDR, Peter Hacks, Dichter, Erzähler, Essayist, zur Verteidigung des jüdischen Publizisten gegen den reaktionären, völkisch-nationalen „Turnvater“. Ein Buchbeitrag des israelischen Politologen Prof. Zeev Sternhell gibt Auskunft über die Gegenaufklärung, wie sie Johann Gottfried Herder betrieben hat. Es sollen zentrale Texte deutscher Gegenaufklärer gelesen werden, so die bekanntesten, populärsten, wirkmächtigsten Vorlesungen des Philosophen Johann Gottlieb Fichte: dessen antinapoleonische „Reden an die deutsche Nation“, genauer: die siebente mit dem bezeichnenden Titel: „Noch tiefere Erfassung der Ursprünglichkeit und Deutschheit eines Volkes“, zudem einige typische, von antifranzösischem, von antisemitischem Haß erfüllte Textpassagen des romantischen Literaten Ernst Moritz Arndt, schließlich dessen Gedicht „Des Deutschen Vaterland“.
Es soll der Widerstreit von Aufklärung und Gegenaufklärung am Beispiel auch der napoleonischen Expedition nach Ägypten thematisiert werden, in deren Verlauf die Emanzipation der ägyptischen Juden und Christen erfolgte, ihre Befreiung aus dem Stand inferiorer Minderheiten („Dhimmis“). Wobei auf die Niederlage der Napoleonischen die Restauration der althergebrachten, mittelalterlich religiös geprägten Verhältnisse folgte, die Minderheiten Ägyptens, auch die Juden, auf den Zustand der Inferiorität zurückgeworfen wurden. (Lewis, siehe auch Ǧabartī) Anhand eines Textes von Karl Marx („Die Kriegserklärung – Zur Geschichte der orientalischen Frage“) soll das historische Verhältnis der Muslime zu den Juden diskutiert werden, sollen die voraufgeklärten Verhältnisse der traditionellen islamischen Gesellschaften thematisiert werden. (Ausführlich: Lewis) Anders denn im aufgeklärten, revolutionären Frankreich blieb auf der arabischen Halbinsel der Einfluß der Religion auf weltliche Entscheidungen bestehen. Er nahm zu, der ultrakonservative ländliche Islam (Wahhabismus) eroberte die Städte, die voraufgeklärten Verhältnisse verhärteten. Diskutiert werden soll dies anhand eines Textes von Professor George Corm über Saudi-Arabien („Die Entstehung des Wahhabitenstaates: der Sieg der Wüste über die Stadt.“).

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Ankündigungstext, DiadeGeg 2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s