Literatur

Kühnl, Reinhard: „Faschismus als Produkt nationaler Besonderheiten (Bracher, Lukács)“. In: „Faschismustheorien. Ein Leitfaden.“ Heilbronn 1990, S. 77-97

Theweleit, Klaus: „Männerphantasien.“ Band 2. „Männerkörper – zur Psychoanalyse des weißen Terrors.“ Reinbek bei Hamburg 1980, darin:
• „Kultur und Heer“ (S. 64-74)
• „Im Felde unbesiegt“ (S. 74-76)
• „Masse und Rasse“ (S. 77-82)
• „Die Nation“ (S. 82-96)

Adorno, Theodor W.: „Jargon der Eigentlichkeit. Zur deutschen Ideologie.“ Frankfurt am Main 1971, S. 44-52 (Adornos Abrechnung mit dem Vordenker des Nazifaschismus, Martin Heidegger)

Pigor, Thomas / Eichhorn, Benedikt: „Heidegger“. (1999) Ein so was von amüsanter Song zweier Musiker, die die überdrehte, verstiegene Sprache des schwer deutschen „Sein und Zeit“ – Philosophen vorführen. Der Song ist eine Mischung aus, sagen wir: bayrisch-badischem (?) Reggae-Rap und entspanntem philosophischen Hip Hop, das Gegenteil des verspannten Philosophensprechs des Schwarzwaldhüttenbewohners. Ein schönes Musikbeispiel dafür, daß höhere Philosophie ziemlich easy sein kann. Endlich mal eine Wissenschaft, die mit Show-Effekten daher kommt, die kreativ-explosiv es krachen läßt, die regelrecht richtige Sprengkraft hat. Text und Hörprobe unter: http://www.pigor.de/getCmsData.php?id=115&category=hoeren

Bauer, Otto: „Der Faschismus.“ In: „Zwischen zwei Weltkriegen? Die Krise der Weltwirtschaft, der Demokratie und des Sozialismus.“ Bratislava 1936
http://www.marxists.org/deutsch/archiv/bauer/1936/zwischen/faschismus.html

Dimitroff, Georgi: „Die Offensive des Faschismus und die Aufgaben der Kommunistischen Internationale im Kampf für die Einheit der Arbeiterklasse gegen den Faschismus. Bericht auf dem VII. Weltkongreß der Kommunistischen Internationale (2. August 1935)“, darin:
• „Der Klassencharakter des Faschismus“
• „Ist der Sieg des Faschismus unvermeidlich?“
• „Über die antifaschistische Volksfront“
• „Über die Regierung der Einheitsfront“
In: „Ausgewählte Schriften.“ Bd. 2. Berlin 1958
http://www.marxists.org/deutsch/referenz/dimitroff/1935/bericht/index.htm

Marcuse, Herbert: „Die Verborgene Tendenz in der Psychoanalyse. Der Ursprung des unterdrückten Individuums (Onthogenese).“ In: „Triebstruktur und Gesellschaft.“ Frankfurt a. M. 1973, S. 17-58

Arendt, Hannah: „Elemente und Ursprünge totaler Herrschaft.“ München 2009, darin:
• „Der kontinentale Imperialismus und die Panbewegungen“ (S. 472-483)
• „Der völkische Nationalismus“ (S. 483-515)

Friedrich, Carl Joachim (unter Mitarbeit von Brzezinski, Zbigniew): „Totalitäre Diktatur.“ Stuttgart 1957 (zuerst: Cambridge 1956)

Fest, Joachim: „Vorbetrachtung: Hitler und die historische Grösse.“ In: „Hitler. Eine Biographie.“ Berlin 2008, S. 17-25

Fest, Joachim / Herrendörfer, Christian: „Hitler – Eine Karriere.“ Film, BRD 1977, 150 Min.

Nolte, Ernst: „Vergangenheit, die nicht vergehen will. Eine Rede, die geschrieben, aber nicht gehalten werden konnte.“ („Frankfurter Allgemeine Zeitung“ 06.06.1986) http://www.hdg.de/lemo/html/dokumente/NeueHerausforderungen_redeNolte1986/index.html

Habermas, Jürgen: „Eine Art Schadensabwicklung. Die apologetischen Tendenzen in der deutschen Zeitgeschichtsschreibung.“ In: Augstein, Rudolf: „Historikerstreit. Die Dokumentation der Kontroverse um die Einzigartigkeit der nationalsozialistischen Judenvernichtung.“ München 1988, S. 62-76

Hilberg, Raul: „Nutzbarmachung der Arbeitskraft.“ In: „Die Vernichtung der europäischen Juden.“ Bd. 2, Frankfurt a. M. 1999, S. 982-1000

Horkheimer, Max / Adorno, Theodor W.: „Elemente des Antisemitismus. Grenzen der Aufklärung.“ (nur die Abschnitte I-VI, S. 177-209) In: „Dialektik der Aufklärung. Philosophische Fragmente.“ Frankfurt a. M. 2008

Postone, Moishe: „Antisemitismus und Nationalsozialismus.“ In: „Deutschland, die Linke und der Holocaust. Politische Interventionen.“ Ca Ira Verlag, Freiburg i.Br. 2005, S. 165-194
http://www.ca-ira.net/verlag/leseproben/pdf/postone-deutschland_lp.pdf

Goldhagen, Daniel Jonah: „Vorwort zur deutschen Ausgabe.“ In: „Hitlers willige Vollstrecker.“ Berlin, 1996, nur S. 5-11

Grundlagenliteratur

Saage, Richard: „Faschismus. Konzeptionen und historische Kontexte. Eine Einführung.“ Wiesbaden 2007
http://books.google.com/books?id=sJAur39f7AQC&pg=PA5&hl=de&source=gbs_selected_pages&cad=3#v=onepage&q&f=false

Wippermann, Wolfgang: „Faschismustheorien. Die Entwicklung der Diskussion von den Anfängen bis heute.“ Primus Verlag 1997

Kühnl, Reinhard: „Faschismustheorien. Ein Leitfaden.“ Distel Verlag 1990

Paxton, Robert: „Anatomie des Faschismus.“ München 2006, darin:
• „Ein erfolgloser Faschismus: Frankreich, 1924-1940“ (S. 103-111)
• „Weitere erfolglose Formen von Faschismus“ (S. 111-114)

Weiterführende Literatur

Korb, Alexander: „Im Schatten des Weltkrieges. Massengewalt der Ustascha gegen Serben, Juden und Roma in Kroatien 1941-45.“ Hamburg 2013

Später, Erich: „Staatsziel Massenmord. Eine grundlegende neue Studie untersucht die Verbrechen der kroatischen Ustascha gegen Serben, Juden und Roma in den Jahren 1941 bis `45.“ (KONKRET 6/2013) Rezension der vorgenannten Studie.

Ergänzende Literatur

Reich, Wilhelm: „Die Massenpsychologie des Faschismus.“ Köln 1997

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Literatur

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s